Patenschaften

Jedes der Patenkinder wird individuell unterstützt. Von dem Patengeld werden die jährlich benötigten Gelder für den Schulbesuch und alle Kosten für die Gesundheitsversorgung genommen. Die Patengelder werden von unserem Partnerverein Nima Odser Sorig Foundation vor Ort verwaltet. Diesen gemeinnützigen und staatlich registrierten Verein hat die Dorfgemeinschaft 2004 gegründet. Wir stehen in ständigem Kontakt mit der Nima Odser Sorig Foundation und vergewissern uns über die ordnungsgemäße Verwendung der Gelder. Ebenso schlägt die Nima Odser Sorig Foundation die Kinder für eine Patenschaft vor, damit die Unterstützung möglichst den bedürftigen Kindern zukommt. Das nicht benötigte Patengeld wird angespart, um nach Abschluß der Schulausbildung in Sani die Kosten für den Besuch einer weiterführenden Schule außerhalb der Zanskartales zu bestritten. Wir haben bereits vier Patenkinder, die in Leh, der Haupstadt von Ladakh, zur Schule gehen und dort in einem Hostel, bzw. bei Verwandten wohnen.

Das Geld wird einmal im Jahr, meist im Juli – noch in bar – an den Schwesterverein übergeben und die Verwendung des Geldes überprüft. Diese Vorgehensweise dient während unseres Aufenthaltes auch dem persönlichen Kontakt mit den Patenkindern und den Pateneltern (noch betreuen wir so viele Patenschaften, dass es machbar ist).

Eine Patenschaft für einen Schüler beträgt 300 Euro im Jahr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen